Shortcuts
Bitte warten Sie, bis die Seite geladen ist.
Stadtbücherei Herzogenrath . Default .
PageMenu- Hauptmenü-
Page content

Katalogdatenanzeige

1918 - die Welt im Fieber: wie die Spanische Grippe die Gesellschaft veränderte

1918 - die Welt im Fieber: wie die Spanische Grippe die Gesellschaft veränderte
Exemplarinformationen
Barcode Regalstandort Literaturabteilung Bandzählg. Zweigstelle Status Fällig am
19623297 Bestseller
Erdgeschoss Bestseller   Herzogenrath . . Ausgeliehen . 17 Jul 2020
. Katalogdatensatz50309025 ItemInfo Datensatzanfang . Katalogdatensatz50309025 ItemInfo Seitenanfang .
Kataloginformation
Feldname Details
RSN 50309025
Autor Spinney, Laura
Titel Pale rider
T I T E L 1918 - die Welt im Fieber
Zusatz zum Titel wie die Spanische Grippe die Gesellschaft veränderte
Auflage 5. Auflage
Verlagsort München
Verlag Carl Hanser Verlag
Erscheinungsjahr 2020
Umfang 377 Seiten
Illustr. / techn. Angaben Illustrationen, Karten
Notiz / Fußnoten Aus dem Englischen übersetzt
ISBN 978-3-446-25848-8
Kurzbeschreibung Vor 100 Jahren wütete die "Spanische Grippe" rund um den Globus. Innerhalb weniger Wochen erkrankte ein Drittel der Weltbevölkerung und zeitigte eine verheerende Bilanz zwischen 50 und 100 Millionen Toten. Die Wissenschaftsjournalistin und Romanautorin beschäftigt sich aus mehreren Perspektiven mit der Krankheit - wie das Virus sich vermutlich entwickelt hat, wie und wo es sich verbreitete, welche Gegenmaßnahmen getroffen wurden, wie man die Krankheit benannte und erforschte usw. Sie skizziert auch die direkten und indirekten Folgen der Pandemie - politisch, hinsichtlich der gesundheitlichen Vorsorgestandards und auch anhand von Einzelschicksalen oder an bestimmten Orten wie z.B. in der Stadt New York. Das Buch fasziniert durch den globalen wie auch medizinisch und gesellschaftlich "synoptischen" Blick auf die "Spanische Grippe" und ist deshalb ebenso spannend wie erkenntnisreich. (Verlagsangabe)
Vor 100 Jahren wütete die "Spanische Grippe" rund um den Globus. Innerhalb weniger Wochen erkrankte ein Drittel der Weltbevölkerung und zeitigte eine verheerende Bilanz zwischen 50 und 100 Millionen Toten. Die Wissenschaftsjournalistin und Romanautorin beschäftigt sich aus mehreren Perspektiven mit der Krankheit - wie das Virus sich vermutlich entwickelt hat, wie und wo es sich verbreitete, welche Gegenmaßnahmen getroffen wurden, wie man die Krankheit benannte und erforschte usw. Sie skizziert auch die direkten und indirekten Folgen der Pandemie - politisch, hinsichtlich der gesundheitlichen Vorsorgestandards und auch anhand von Einzelschicksalen oder an bestimmten Orten wie z.B. in der Stadt New York. Das Buch fasziniert durch den globalen wie auch medizinisch und gesellschaftlich "synoptischen" Blick auf die "Spanische Grippe" und ist deshalb ebenso spannend wie erkenntnisreich. (Verlagsangabe)
Spanische Grippe
Pandemie
Geschichte 1918-1920
Weltkrieg <1914-1918>
Kriegsende
Pandemie
LINKS ZU 'VERWANDTEN WERKEN'
Schlagwörter:
Verfasser:
Klassifikation:
Thesaurusstruktur
  • Bestseller
  • Geschichte 1918-1920
  • Kriegsende
  • Pandemie
  • Spanische Grippe
  • Weltkrieg <1914-1918>
Kataloginformation50309025 Datensatzanfang . Kataloginformation50309025 Seitenanfang .
Vollanzeige Katalogdaten 

Auf diesem Bildschirm erhalten Sie Katalog- und Exemplarinformationen zum ausgewählten Titel.

Im Bereich Kataloginformation werden die bibliographischen Details angezeigt. Per Klick auf Hyperlink-Begriffe wie Schlagwörter, Autoren, Reihen, Körperschaften und Klassifikationen können Sie sich weitere Titel des gewählten Begriffes anzeigen lassen.

Der Bereich Exemplarinformationen enthält zum einen Angaben über den Standort und die Verfügbarkeit der Exemplare. Zum anderen haben Sie die Möglichkeit, ausgeliehene Exemplare vorzumerken oder Exemplare aus dem Magazin zu bestellen.